Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 99
  Pressemitteilungen gesamt: 349.239
  Pressemitteilungen gelesen: 45.986.400x
04.12.2019 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Robert E. Steindorf¹ | Pressemitteilung löschen

Mit Hypnose entspannter in Prüfungssituationen

Der Magen drückt, die Hände sind schweißnass, das Herz pulsiert und der Mund ist trocken. Das sind nur einige der Symptome, die die meisten kennen, die Prüfungen in der Schule und während einer Ausbildung absolvieren müssen. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Blackout kommen. Da liegt es nahe, nach Möglichkeiten zu suchen, die die Prüfungsangst lindern. Eine davon ist die Tiefenhypnose im hypnocare® Hypnose-Institut (https://www.hypnocare.de) um Firmeninhaber Robert E. Steindorf in Bremen.

Wenn die Angst vor Prüfungen und Leistungssituationen übermächtig wird

Die meisten Menschen haben Angst vor Prüfungen und anderen Leistungssituationen, Das gilt auch für das Berufsleben, wenn zum Beispiel eine wichtige Rede gehalten werden muss oder entscheidende Gespräche anstehen. Ein gewisses Maß an Angst kann motivierend sein und zu besonderen Leistungen anspornen. Nicht immer ist diese Angst aktivierend. Manchmal ist sie so ausgeprägt, dass sie die Vorbereitung auf die Prüfung und die eigentliche Prüfungssituation nicht nur stört, sondern sogar gefährdet. Dann kann es passieren, dass kein klarer Gedanke mehr möglich ist und dass Wissen nicht gespeichert beziehungsweise vorhandenes Wissen nicht abgerufen werden kann. Prüfungsangst kann auch so weit gehen, dass sie ein Vermeidungsverhalten hervorruft, sodass der Prüfling nicht zur Prüfung antritt. Ist die Prüfungsangst so groß, dass sie das Lernen und das Bestehen von Prüfungen sowie den Ausbildungsverlauf gefährdet, dann ist es Zeit, sich helfen zu lassen und die Angst zu überwinden.

Eine Tiefenhypnose ist eine wertvolle Unterstützung bei der Behandlung von Prüfungsängsten. Nicht nur die Angst vor Prüfungen kann vermindert, auch die innere Einstellung zu Prüfungen kann durch die Hypnose verändert werden, was einen Blackout weniger wahrscheinlich macht. Eine Hypnosebehandlung kann auch beim Lernen helfen, sodass Wissen besser abgespeichert werden kann. Das geschieht über das Unterbewusstsein, das der Ursprung und das Zentrum für Glauben, Emotionen, Überzeugungen und von Gefühlen ist und das im wohltuenden und entspannenden Zustand der Hypnose gewissermaßen neu programmiert wird.

Weitere Informationen finden Interessenten auf der Website des Unternehmens.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.hypnocare.de
hypnocare® Hypnose-Institut - Robert E. Steindorf
Edisonstraße 10 28357 Bremen

Pressekontakt
https://www.hypnocare.de
hypnocare® Hypnose-Institut - Robert E. Steindorf
Edisonstraße 10 28357 Bremen

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de