Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 38
  Pressemitteilungen gesamt: 281.395
  Pressemitteilungen gelesen: 36.185.448x
11.09.2012 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Sonja Reber¹ | Pressemitteilung löschen

Weniger ist mehr: Die Slim Collection von Hu-Friedy

Rotterdam, 11. September 2012 - Mit der Slim Collection bringt Hu-Friedy acht neue kieferorthopädische Instrumente auf den Markt. Sie sind deutlich schmaler, dünner und leichter als herkömmliche Tools. Mit den schlanken Instrumenten können Kieferorthopäden erheblich effizienter und akkurater arbeiten als bisher, denn die intraorale Anpassung, Flexibilität und Sicht werden enorm verbessert. Für Zahnarzt und Patient bedeutet das eine messbare Zeitersparnis und spürbar mehr Komfort bei der Behandlung. Die Slim Collection von Hu-Friedy wird auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie vorgestellt, die vom 26. bis 29. September in Stuttgart stattfindet.

Zur Slim Collection von Hu-Friedy gehören Zangen, Pinzetten und Cutter. Beim Slim Flush Cut & Hold Distal End Cutter wurde der Instrumentenkopf um revolutionäre 50 Prozent reduziert. Dadurch wird die Sicht optimiert und die Effizienz erheblich gesteigert. Auf Watterolle oder Gaze, mit denen Schnittteile bisher aufgefangen werden mussten, kann künftig verzichtet werden.

Der Slim Micro Cutter überzeugt mit schmalen Spitzen und reduziertem Umfang. Dies erleichtert den intraoralen Zugang beim Entfernen elastischer Teile und die Sicht auf das Arbeitsgebiet.

Eine zukunftsweisende Innovation ist die Slim Hammerhead NiTi Pliers. Bisher war das Anpassen eines NiTi-Drahtes ein komplexer Vorgang. Mit dieser Zange reduziert sich der zuvor mehrstufige Prozess auf einen Arbeitsschritt. Das einfache Biegen des Drahtes genügt, es wird keine Erwärmung mehr benötigt. Das schmale Arbeitsende der minimal invasiven Zange sorgt für den größtmöglichen Komfort des Patienten.

Für die Arbeit mit Edelstahldraht wurde das Distal Cinch Back Hand Instrument entwickelt. Mit dem Werkzeug wird der Draht durch die Bukkalröhrchen geführt. Die schlanken Arbeitsenden verbessern den Zugang und die Sicht erheblich.

Das Modell Slim Band Removing Pliers ist 21 Prozent schmaler als der bisherige Standard und verringert dadurch die Unannehmlichkeiten für den Patienten deutlich. Durch die dünne Enden wird der Zugang zum Arbeitsgebiet möglich, ohne das Zahnfleisch des Patienten zu verletzen.

Die Ultra Slim Weingart Pliers wird in beengten Bereichen eingesetzt, die bisher nicht erreichbar waren. Die geriffelten Spitzen ermöglichen ein besseres Greifen, und die Zange erleichtert das Führen des Drahtes durch die Bukkalröhrchen und die Klammer. Tests ergaben, dass mit dem neuen Instrument im Vergleich zur klassischen Hu-Friedy Weingart Zange die Arbeitszeit um 20 Prozent reduziert werden konnte.

Zur neuen Produktlinie von Hu-Friedy gehören auch verschiedene Pinzetten. Die Slim Direct Bond Bracket Tweezers hat 50 Prozent dünnere Enden als der bisherige Standard. Dadurch ist eine bessere Sicht auf die Spange möglich, während diese befestigt wird. Das Instrument ist beidseitig verwendbar. Die unterschiedlich dicken Enden erleichtern die Positionierung der Klammer.

Im Sortiment befindet sich auch die Slim Buccal Tube Bonder Tweezers. Die ultraflachen Enden dieser Pinzette eignen sich ideal zur effiziente Platzierung der Bukkalröhrchen. Mit dem Instrument können diese während des Befestigungsvorgangs von beiden Seiten gegriffen werden.

Hu-Friedy Instrumente für Kieferorthopädie sind so konzipiert,
dass Form und Funktion auch die Strapazen der Dampfsterilisation unbeschadet überstehen. Auf seine Instrumente gibt Hu-Friedy je nach Produktreihe eine Garantie zwischen sieben und zehn Jahren. Alle Hu-Friedy Cutter können innerhalb der ersten zwölf Monaten nach dem Kauf einmalig kostenlos geschärft werden.

Diese Pressemitteilung steht Ihnen unter http://www.faktum-redaktion.de zur Verfügung.


Bildrechte: Hu-Friedy

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.hu-friedy.eu
Hu-Friedy
Beursplein 37 3011 AA Rotterdam

Pressekontakt
http://www.faktum-kommunikation.de
FAKTUM I MARKETING I KOMMUNIKATION PUBLIC RELATIONS
Friedrich-Ebert-Anlage 27 69117 Heidelberg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de