Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 101
  Pressemitteilungen gesamt: 279.056
  Pressemitteilungen gelesen: 35.758.743x
04.02.2013 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Ilona Kruchen¹ | Pressemitteilung löschen

Übergewicht bei Säuglingen:

sup.- Mütter von übergewichtigen Säuglingen neigen sehr zu Fehlwahrnehmungen, wenn es um die Einschätzung der Körpergröße ihres Kindes geht. Das zeigt eine Studie unter Leitung von Prof. Erin Hager von der Universität in Maryland (USA). Die Forscher haben 281 Mütter befragt. Dabei sollte die Größe des eigenen Kindes anhand von Silhouetten eingestuft werden. Das Ergebnis: Während Mütter mit untergewichtigen Babys in 80 Prozent der Fälle eine korrekte Schablone aussuchten, wählten von den Müttern mit übergewichtigen Säuglingen 90 Prozent ein Bild aus, das mindestens zwei Größen-Stufen von der Realität nach unten abwich. Die Befragung ergab außerdem, dass die Mütter mit zu dicken Babys besonders zufrieden mit deren Aussehen waren.

Die Studie bestätigt, wie wichtig es ist, dass Kinderärzte das Thema Übergewicht bei Säuglingen thematisieren. Denn entgegen einer immer noch weit verbreiteten Annahme erledigt sich das Gewichtsproblem in den meisten Fällen nicht mit dem Wachstum der Kinder, sondern bleibt oft eine lebenslange Dauerbaustelle. Grund für Übergewicht bei Babys ist in vielen Fällen nicht nur Überfütterung, sondern auch mangelnde Bewegung. Aus Übervorsicht wird heute vielen Säuglingen z. B. nicht mehr genug Freiraum für Krabbel-Erfahrungen gelassen. Dabei spielen Bewegungs-Spiele gerade auch in ganz jungen Jahren eine wichtige Rolle. Anregungen und Tipps zu altersadäquater körperlicher Aktivität gibt z. B. das mehrsprachige Ratgeberportal http://www.komm-in-schwung.de.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Pressekontakt
http://www.supress-redaktion.de
Supress
Alt-Heerdt 22 40549 Düsseldorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de