Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 103
  Pressemitteilungen gesamt: 356.600
  Pressemitteilungen gelesen: 47.381.150x
11.09.2020 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Herr Otto Hamminger ¹ | Pressemitteilung löschen

Herbst 2020: Entspannen ist angesagt

Entspannung ist wohl das Wort des Jahres 2020. Während viele Menschen in der Zeit des Lockdown lernen mussten, es zu Hause einfach auszuhalten und sich dort bestens zu entspannen, sind andere, jetzt nach dem Sommer, so richtig entspannungsreif. Doch wie entspannt man richtig? Die besten Tipps, gewidmet vom Experten für Relaxliegen und Entspannungsliegen:



1. Entspannungsbereiche definieren. Wenn zu Hause alles überall stattfindet, kann man sich schlechter entspannen. Bereiche der Ruhe sollte klar abgegrenzt sein, auch Zeiten, in denen man bewusst seine Ruhe einfordern darf. Vor allem für Menschen, die zu Hause arbeiten, ist dies ein wichtiger Faktor.

2. Zeiten ohne Medien. Tag und Nacht über Internet mit allen News aus aller Welt verbunden zu sein, stresst Körper und Seele. Zeiten, in denen das Telefon bewusst ausgeschalten wird und in denen bewusst auf Internet und andere Nachrichten verzichtet wird, tragen zu mehr Entspannung und Entspannungsfähigkeit bei.

3. Pflanzen und Natur. Einmal pro Tag frische Luft und Natur ist das Mindeste, was man seinem Körper gönnen sollte. Wer in einer Großstadt lebt und tatsächlich nur mit viel Mühe ins Grüne gelangt, sollte sich zumindest Pflanzen im eigenen Heim gönnen. Sie verbessern die Luftqualität und beruhigen das Auge.

4. Bildschirmpausen. Wer tagsüber keine bewussten, längeren Pausen vom Bildschirm macht, kann sich schlechter entspannen als Menschen, die das tun. Also am Besten einmal pro Stunde mindestens für zehn Minuten weg vom Bildschirm, Fenster öffnen, frische Luft genießen und einfach durchatmen.

5. Bewusst essen. Die Mahlzeiten während der Arbeit und vor dem Computer einzunehmen, stresst den Körper und irritiert die Verdauung. Wer sich selbst Gutes tun möchte und weniger Stress haben möchte, sollte sich zum Essen bewusst an einen neutralen Ort setzen und es einfach genießen.



Genuss, das ist das Zaubermittel gegen Stress. Essen, Ruhen oder gute Gespräche bewusst genießen lehrt uns, einfacher in Entspannungszustände zu gelangen. Die richtige Liege übrigens auch!



Mehr zum Thema Relaxliegen gibt es auf der Website des Experten: http://www.first-class-holz.at.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
First Class Holz GmbH
Herr Otto Hamminger
Kirchengasse 27
4923 Lohnsburg
Österreich

fon ..: +43 7754 4141-0
web ..: http://www.first-class-holz.at
email : office@first-class-holz.at

Pressekontakt
First Class Holz GmbH
Herr Otto Hamminger
Kirchengasse 27
4923 Lohnsburg

fon ..: +43 7754 4141-0
web ..: http://www.first-class-holz.at
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de