Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 332.176
  Pressemitteilungen gelesen: 43.509.683x
05.11.2019 | Sport & Events | geschrieben von Doris Jessen¹ | Pressemitteilung löschen

Pferdeanhängertest Humbaur Xtra PRO auf Mit-Pferden-reisen.de

Hamburg, November 2019 - Viel Platz und multifunktional: So präsentiert sich der neue Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Notos Xtra pro, den Humbaur in der Ausführung mit Vorderausstieg und Rampe-/Türsystem zu Mit-Pferden-reisen.de in den Test geschickt hat.

Zum Test kam das Modell mit optionalem Rampe-/Tür-System und Vorderausstieg. Der Aufbau aus hohen und 1,8 cm doppelwandigen Aluminiumprofilwänden, Polyesterdach und nahezu gerade geformtem Polybug ermöglicht komfortabel hohe Eingangstüren zu den Pferden und in die Sattelkammer. Die Innenlänge von 4,13 Meter bedeutet nicht nur reichlich Standfläche für große Pferde, sondern auch rund einen Meter Raum zwischen den Bruststangen und der Wand zur begehbaren Sattelkammer. Der Boden besteht wie nahezu alle Humbaur-Pferdeanhänger aus einer 21 mm dicken Aluminium-Kunststoff-Sandwichplatte.

Praktische Mittelpfostentrennwand

Die Mittelpfostentrennwand erlaubt es, auch das links stehende Pferd vorne auszuladen. Außerdem bietet sie die Chance, jungen Pferden oder Verladeanfängern den Raum zum Einsteigen optisch groß zu gestalten. Beide Trennwandhälften bestehen aus verzinktem Stahlrohr mit dicker PVC-Schürze, das Boxengestänge ist sechsfach verstellbar. Die Seitenwände sind mit einem schwarzen Trittschutz ausgestattet.

Breite Ablaufklappe

Der Vorderausstieg besteht einerseits aus einer etwa 1,20 m breiten Ablaufklappe und einer nach oben aufschwingenden Alu-Klappe mit Fenster. Die obere Klappe geöffnet, lässt sich die Ablaufklappe leicht herunterklappen. Am Heck wird der Notos mit einem automatisch aufrollbaren Windschott verschlossen, das Licht und Luft herein lässt, bei Regen aber die Pferderücken trocken lässt.

Für Vielreiser und Turniersportler: Die Sattelkammer

Ein Highlight des Modells Notos Xtra pro ist die begehbare Sattelkammer mit hoher Einstiegstür, die mit einem leicht gängigen Schloss zu versperren ist. Die Einrichtung umfasst breite Westernsattelhalter, zwei über Eck montierte Regalboden, eine Stange zum Aufhängen von Sattel- oder Pferdedecken sowie zwei Trensenhalter und diverse kleinere Haken. An der rechten Seite kann man sich auf einem ausklappbaren Sitz niederlassen, sogar an den Stiefelknecht hat Humbaur gedacht. Zum Verstauen von Hufkratzern oder Pferdepässen gibt es zwei Staunetze. Der darüber liegende Schminkspiegel ist für kleinere Personen etwas hoch angebracht.

Das Fahrverhalten

Der Pferdeanhänger fährt auf einem Knott-Fahrgestell mit Schraubenfederfahrwerk. Angekuppelt wird über eine leicht bedienbare Guss-Kupplung. Die Testfahrten mit drei Zugfahrzeugen - VW Tiguan, VW Passat Alltrack und Toyota Landcruiser - ergaben, dass der ca. 1.725 kg leichte Tiguan und 1.695 kg wiegende Passat die Last zwar gut bewältigte, aber bei mehr als 80 km/h ein etwas schwammiges Gefühl aufkam. Mit dem 2,3 Tonnen schweren Landcruiser dagegen lag das Gespann auch bei 100 km/h noch satt auf der Straße.

Fazit
Das Aluminium-Polyester-Pferdeanhänger Humbaur Notos Xtra PRO ist ein großrahmiges Fahrzeug mit hohem Komfort. Durch den Vorderausstieg sind auch Youngsters und verladeunwillige Vierbeiner leicht zum Einsteigen zu überzeugen. Idealerweise sollte der Anhänger mit einem schweren Geländefahrzeug gezogen werden. Preislich liegt er mit 13.726 Euro für die Serienausstattung im Premiumsegment.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.mit-pferden-reisen.de
http://www.mit-pferden-reisen.de
Brunskamp 5 f 22149 Hamburg

Pressekontakt
http://www.jessen-pr.de
JESSEN-PR
Brunskamp 5f 22149 Hamburg

Weitere Meldungen in der Kategorie "Sport & Events"

| © devAS.de