Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 18
  Pressemitteilungen gesamt: 276.792
  Pressemitteilungen gelesen: 35.422.808x
04.08.2015 | Tourismus & Reisen | geschrieben von Mona Gattermayer¹ | Pressemitteilung löschen

InterSky fliegt neue Weltrekorde

Knapp eineinhalb Jahre nach ihrem letzten Weltrekord mit der ART72-600 stellt InterSky nun zwei neue auf. Beim Rückflug des albanischen Fußballclubs Skenderbeu Kora von Belfast nach Tirana überbietet InterSky mit 5 Stunden 25 Minuten und 2682 Kilometer die bisherigen Rekorde des weltweit längsten kommerziellen Flugs einer ATR72-600 betreffend Flugzeit und Distanz.

Der albanische Fußballclub Skenderbeu Kora zählte bei seinem Champions League-Qualifikationsspiel in Belfast auf die Zuverlässigkeit der Regional-Airline InterSky, die die Mannschaft mit ihrer neuen, komfortablen ATR72-600 von Belfast nach Tirana flog. Mit einer Flugzeit von 5 Stunden 25 Minuten und einer Flugdistanz von 2682 Kilometern knackte InterSky bei diesem Charterflug am 22./23. Juli 2015 ihre bisherigen Weltrekorde mit der ATR72-600 um 2 Minuten bzw. 189 Kilometer. Damals im November 2013 flog die Regional-Airline den FC St. Gallen zu seinem UEFA Europa League-Spiel von Friedrichshafen ins russische Krasnodar.

Über zehn Länder
Zwar verlor Skenderbeu Kora das Spiel gegen Crusaders Belfast durch zwei Tore in der Nachspielzeit unglücklich mit 3:2, doch der Weltrekordflug bei der Rückreise ist dem Team dennoch sicher. Die lange Flugroute erstreckte sich von Belfast aus über London, Brüssel, Frankfurt, München, Zagreb und Sarajevo nach Tirana. Dabei wurden nicht weniger als zehn Länder überflogen: Irland, Großbritannien, Belgien, Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien, Bosnien Herzegowina, Montenegro und Albanien. Die Mannschaft von Skenderbeu Kora wurde von InterSky-Kapitän Michael Hüsser und seiner dreiköpfigen Crew begleitet.

Längster kommerzieller Flug
"Niemals zuvor wurde mit diesem Flugzeugtyp ein längerer kommerzieller Flug unternommen", freut sich InterSky-Geschäftsführer Roger Hohl über die zwei neuen Weltrekorde. Nebst dem traditionellen Linienfluggeschäft hat sich InterSky zwischenzeitlich immer mehr zum individuellen Spezialanbieter für internationale Fußballclubs entwickelt. So vertrauen diverse europäische Spitzenteams sowie Nationalmannschaften auf die Dienste der Regional-Airline InterSky.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.flyintersky.com
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Pressekontakt
http://www.flyintersky.com
InterSky Luftfahrt GmbH
Bahnhofstrasse 10 6900 Bregenz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Tourismus & Reisen"

| © devAS.de