Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 109
  Pressemitteilungen gesamt: 307.353
  Pressemitteilungen gelesen: 39.825.088x
29.11.2018 | Umwelt & Energie | geschrieben von Herr Werner Vatier¹ | Pressemitteilung löschen

Bewusster Konsum liegt im Trend

In den vergangenen Jahren zeichnete sich bereits ein starker Trend ab: Immer mehr Konsumenten wollen biologisch und fair produzierte Lebensmittel, deren Herkunft und Erzeugung transparent gemacht wird. Grund dafür waren viele Missstände im Produktionsbereich, Skandale in der Tierhaltung sowie Umweltverschmutzung und Krankheiten, denen schlechte Lebensmittelqualität vorausgehen. Das Bewusstsein in der Bevölkerung ist gestiegen und dieser Trend zur Natürlichkeit ist mittlerweile in jeder Produktsparte und in jedem Preisbereich zu finden. Immer mehr Menschen setzen auf regionale und saisonale Produkte oder beziehen Lebensmittel wieder direkt vom Bauern. Zudem ist die Sensibilität für umweltfreundliche Verpackungen in den letzten Jahren enorm gestiegen.



Einige Hersteller haben auf diesen Trend reagiert und setzen nun auf wiederverwendbare Materialien oder verbannen Plastikverpackung zur Gänze. Diese positiven Entwicklungen machten auch vor Industrie und Landwirtschaft nicht Halt: Eine tiergerechte Haltung und Umstellung auf Bio-Produktion führte zu zahlreichen Investitionen und Umbauten sowie neuen umweltfreundlicheren Standards in sämtlichen Industriebereichen.



Dieser Wertewandel und das steigende Bewusstsein für qualitativ hochwertige Produkte und eine umweltfreundliche Produktion schürte zudem einen weiteren Trend: Der Einsatz von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln ist im Privatbereich, in der Industrie sowie in der Landwirtschaft so populär wie noch nie. Die Glogar Umwelttechnik GmbH ist auf diesem Gebiet seit Jahren ein Vorreiter und Experte. Mit speziellen Stallreinigern und Stabilisatoren des Unternehmens wird es möglich, hohe Hygienestandards in der Landwirtschaft ganz ohne Chemiekeulen einzuhalten. Vielmehr ist die PIP Stallhygiene besonders umweltfreundlich und unterstützt ein gesundes und stabiles mikrobielles Gleichgewicht im Stall. Die probiotischen Bakterien, mit denen diese speziellen Reinigungsmittel arbeiten, sind unbedenklich für Tier und Mensch und leisten einen wesentlichen Beitrag zur umweltfreundlichen Reinigung im landwirtschaftlichen Bereich.



Wer Näheres über das innovative Unternehmen und die umweltfreundlichen Stallreiniger erfahren möchte, der ist auf folgender Seite richtig: http://www.pip-stallhygiene.at.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz
Österreich

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
fax ..: +43 (0)7224 / 66441-15
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : office@glogar-uwt.com

Pressekontakt
Glogar Umwelttechnik GmbH
Herr Werner Vatier
Peterbauerstraße 6
4481 Asten bei Linz

fon ..: +43 (0)7224 / 66441- 0
web ..: http://www.glogar-uwt.com/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de