Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 106
  Pressemitteilungen gesamt: 300.930
  Pressemitteilungen gelesen: 38.891.881x
10.03.2011 | Umwelt & Energie | geschrieben von Stefan Ebers¹ | Pressemitteilung löschen

Der Vergleich von Strom- und Gaspreisen lohnt sich

Den Anfang eines Jahres nutzen traditionell einige Stromanbieter und Gasversorger, um die Preise zu erhöhen. Der Kunde hat das Nachsehen. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, den Anbieter zu wechseln. Ein solcher Wechsel ist unkompliziert und ohne Risiko für den Kunden. Die Wahl eines günstigen neuen Strom- oder Gasversorgers dagegen schwer. Ein Strom-Vergleich kann daher helfen, einen günstigen Tarif zu finden. Hier setzt das Informationsportal http://www.der-strom-vergleich.de an, um Verbrauchern den Wechsel zu erleichtern.

Hebt ein Stromanbieter oder ein Gasversorger die Preise an, gilt für den Kunden in fast allen Fällen ein Sonderkündigungsrecht. Darauf weist Stefan Ebers hin, Herausgeber des Informationsportals. Er führt aus: "Entscheidend ist, dass innerhalb der vertraglich geregelten Frist dieses Sonderkündigungsrecht bei Preiserhöhungen in Anspruch genommen wird. Dann kann der Kunde problemlos den Stromanbieter wechseln. Bei Verträgen mit Gasversorgern gilt das ebenfalls." Weiterhin empfiehlt er Kunden, auch bei Ablauf der Vertragslaufzeiten einen Strom-Vergleich zu nutzen. Der Herausgeber erklärt: "Nach unseren Informationen können viele Kunden je nach Wohnort und Stromversorger bis zu 400 Euro im Jahr sparen. Es lohnt sich also, einen Strom-Vergleich durchzuführen und zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln."

Um einen Stromanbieter oder Gasversorger zu finden, der für den jeweiligen Verbrauch und Wohnort einen günstigen Tarif anbietet, ist ein Stom-Vergleich notwendig. Hier bietet das Portal der-strom-vergleich.de eine übersichtliche Eingabemaske, mit der die aktuell besten Strompreise gefunden werden können. Bei einer Reihe von aufgeführten Stromanbietern besteht sogar die Möglichkeit, per Mausklick ein Online-Formular zum Vertragsabschluss zu starten. Auf gleiche Weise können so die günstigsten Gastarife ermittelt werden.

Ein Wechsel ist für den Kunden völlig risikolos. Ebers dazu: "Einige Kunden haben Angst, dass sie bei einem Wechsel des Stromanbieters für einige Zeit ohne Stromversorgung auskommen müssten. Das ist ein Gerücht. Denn selbst wenn es zu einer Vertragslücke von wenigen Tagen kommt, ist weiterhin Strom verfügbar. Hier springt dann der lokale Versorger ein, der verpflichtet ist, die Stromversorgung ununterbrochen aufrechtzuerhalten."

Sollten ein Strom-Vergleich und ein Anbieterwechsel nicht helfen, ausreichend Kosten einzusparen, kann der eigene Verbrauch reduziert werden. Die Redaktion stellt dazu eine Vielzahl von kleinen, aber effektiven Spartipps vor, mit denen sich die Kosten bei Strom und Gas durch einfache Tricks verringern lassen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.der-strom-vergleich.de
der-strom-vergleich.de/Stefan Ebers
Davenstedter Str. 115 30453 Hannover

Pressekontakt
http://www.der-strom-vergleich.de
der-strom-vergleich.de/Stefan Ebers
Davenstedter Str. 115 30453 Hannover

Weitere Meldungen in der Kategorie "Umwelt & Energie"

| © devAS.de