Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 3
  Pressemitteilungen gesamt: 307.129
  Pressemitteilungen gelesen: 39.798.136x
06.09.2018 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Christoph Hausel¹ | Pressemitteilung löschen

Neuer CEO beim Fintech-Startup: Jan Enno Einfeld wechselt von der Comdirect Bank zu Finiata

Berlin, 6. September 2018 - Das Fintech-Startup Finiata (https://www.finiata.de) hat einen neuen CEO: Co-Founder Sebastian Diemer gibt den Posten an Jan Enno Einfeld ab. Einfeld kommt von der Online-Bank Comdirect Bank. Dort war er zuletzt Head of Investing.

Sebastian Diemer hatte Finiata 2016 als Bezahlt.de gegründet. Zu seinem Rücktritt sagt er: "Bei Startups gibt es verschiedene Phasen, die verschiedene Entscheider brauchen. Am Anfang braucht es Leute wie mich, die ihre Stärken in der Sturm- und Drangphase eines frisch gegründeten Startups haben. Und dann braucht es erfahrene Manager, die darauf spezialisiert sind, in den zweiten Gang hochzuschalten, die also Prozesse implementieren, eine Organisation aufbauen, Shareholder-Management betreiben und so weiter. Deshalb war für mich von Anfang an klar, dass ich bei Finiata nur eine gewisse Zeit in der operativen Verantwortung bleibe und danach in eine Kontrollfunktion wechsle."

Jan Enno Einfeld sagt zu seiner neuen Aufgabe: "Für mich ist der Wechsel ein natürlicher Schritt. Wie Finiata hat sich auch die Comdirect der Demokratisierung von Finanzdienstleistungen verschrieben. Außerdem sind beide Unternehmen technologiegetrieben. Besonders spannend an der neuen Aufgabe ist, dass man bei einem Fintech eine deutlich größere Traktion generieren kann als bei einer etablierten Bank. Unser Ziel ist es, mit Finiata den Marktführer für Working-Capital-Finanzierungen für kleine SMEs, Startups und Selbständige in unterversorgten Märkten in Europa und darüber hinaus zu bauen."

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.finiata.de
Finiata GmbH
Aberlestraße 18 81371 München

Pressekontakt
http://www.elementc.de
ELEMENT C
Aberlestraße 18 81371 München

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de