Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 0
  Pressemitteilungen gesamt: 354.188
  Pressemitteilungen gelesen: 46.751.085x
26.08.2020 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Andreas Zurwehme¹ | Pressemitteilung löschen

Besonderes Elektromotorrad "Made in Germany": Andreas Scheuer besichtigt eROCKIT-Produktion

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, zu Besuch bei eROCKIT Systems in Hennigsdorf bei Berlin. Hier entwickelt und produziert der Fahrzeughersteller das erste pedalgesteuerte Elektromotorrad eROCKIT. Bei einem Rundgang durch die Produktionshalle ließ sich der Minister die Komponenten des Elektrozweirads, das in Deutschland gefertigt wird, zeigen.

Andreas Zurwehme (Geschäftsführer eROCKIT Systems) erklärt: "Ich habe mich sehr über den Besuch des Ministers und den guten Austausch gefreut. Andreas Scheuer hat zweifelsfrei ein Gespür für Innovationen und Technologien, die wir brauchen, um die Mobilitätswende von Deutschland aus zu gestalten."

Über eROCKIT
eROCKIT ist das in Hennigsdorf (Brandenburg) gebaute erste pedalgesteuerte Elektromotorrad, das sich in der Welt der Elektromobilität durch seinen besonderen Antrieb von allen anderen Fahrzeugen unterscheidet. Es ist einfach und intuitiv zu bedienen. Mensch und Maschine sind in Interaktion, ein Human Hybrid. Der Fahrer tritt in die Pedale, je nach Fahrverhalten wird seine Muskelkraft über ein 50-faches multipliziert und beglückt ihn mit einem unbeschreiblichen, magischen Fahrerlebnis. Der Antrieb des eROCKIT ist kupplungsfrei und direkt. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 89km/h ist das eROCKIT auch autobahntauglich.

Reichweite und Verarbeitung
Das eROCKIT ist mit 120km Akku-Reichweite und einer Ladezeit von 4 Stunden an der normalen Haushaltssteckdose das ideale Fahrzeug für den Weg zur Arbeit. Über 600 hochwertige Teile machen dieses Motorrad zu einem sehr besonderen Gefährt. Zum Beispiel der kraftvoll geschwungene Aluminiumrahmen mit Schwinge und Dämpfung, verschiedene Carbon-Applikationen, eine luftgefederte, individualisierbare Gabel sowie die leistungsstarke Batterie eines Schweizer Herstellers mit einer Kapazität von 6,6 kWh.

eROCKIT als Teil der weltweiten Mobilitätswende
eROCKIT bietet die Lösung für viele Probleme in der Großstadt und bricht mit alten Denkmustern. Als Elektrofahrzeug produziert das eROCKIT keinerlei Abgase, sorgt also für eine bessere Luft, bekämpft den Verkehrs-Kollaps unserer Ballungszentren. Rund 19 Millionen Pendler gibt es allein in Deutschland. Alle wollen gerade jetzt individuelle Fahrzeuge, die schnell, agil, platzsparend und sicher sind. Das eROCKIT ist aufgrund seiner Dynamik, Wendigkeit und Agilität niemals ein Verkehrshindernis. Jeder Autofahrer, der auf ein eROCKIT umsteigt, lässt sein Auto zu Hause und ist mit dem eROCKIT schneller, sauberer und zufriedener am Ziel. Bewegung und Körperlichkeit gegen Stress und Burnout. eROCKIT schenkt Fahrspaß und gesparte Zeit. Mehr Zeit für andere Dinge: Familie, Freizeit, Freunde, Erholung.

Klassifizierung und Führerschein
Das eROCKIT ist ein Elektromotorrad (Leichtkraftrad / L3e / 125ccm-Kategorie). Zum Fahren im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland ist ein Führerschein der Klasse A, A1 oder A2 erforderlich oder der alte PKW Führerschein (Klasse 3), ausgestellt vor dem 1.4.1980. Neu in Deutschland seit 31.12.2019: Inhaber des Autoführerscheins (Klasse B) können mit einer theoretischen und praktischen Fahrschulung (9 Doppelstunden insgesamt) ohne Prüfung ihren Führerschein auf die 125ccm-Klasse "upgraden" (Führerscheinzusatz B196). Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 25 Jahre und 5 Jahre Pkw-Fahrerfahrung.

Nutzen und Vorzüge auf einen Blick
- emissionsfreie Fortbewegung
- innovatives, einzigartiges Antriebssystem dank Human Hybrid Technologie
- intuitive, simple Bedienung
- sehr gute Beschleunigungswerte
- sicher, wendig und agil
- hochwertige Materialien (z.B. Aluminium, Carbon, Qualitätsakku "Made in Switzerland")
- prämiertes Design, großer Wiedererkennungswert
- "grünes" Statussymbol
- hohe Reichweite mit über 120 Kilometer bei rund 90 km/h Höchstgeschwindigkeit
- niedrige Unterhaltskosten (Kfz-steuerbefreit, wartungsarm, günstige Versicherung)

Alle weiteren Informationen: http://www.erockit.de

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
https://www.erockit.de/
eROCKIT Systems GmbH
Eduard-Maurer-Str. 13 16761 Hennigsdorf

Pressekontakt
https://www.erockit.de/
eROCKIT Systems GmbH
Eduard-Maurer-Str. 13 16761 Hennigsdorf

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de