Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 368.266
  Pressemitteilungen gelesen: 54.872.078x
21.06.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Gregg Orr¹ | Pressemitteilung löschen

Maple Gold meldet mehrere hochgradige, sichtbares Gold enthaltende Abschnitte aus der Zone 531 auf dem Douay-Goldprojekt

Vancouver, BC - (Newsfile Corp. - 21. Juni 2021) - Maple Gold Mines Ltd. (TSX-V: MGM) (OTCQB: MGMLF) (FSE: M3G) ("Maple Gold" oder das "Unternehmen" - http://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/maple-gold-mines-ltd/ ) freut sich, die Ergebnisse von vier Step-Out-Bohrlöchern in der Zone 531 aus der vor kurzem abgeschlossenen 10.270 Meter langen Winterbohrkampagne auf dem Goldprojekt Douay ("Douay" oder das "Projekt") in Quebec, Kanada, zu melden. Douay wird von einem 50/50-Joint Venture (das "JV") zwischen dem Unternehmen und Agnico Eagle Mines Limited gehalten.



Die Ergebnisse weisen auf das Potenzial für zusätzliche Goldressourcen hin, die über die aktuelle untertägige Mineralressource RPA 531 Zone 2019 hinausgehen. Zu den Highlights gehören:



- Bohrung DO-21-298: 6,3 m mit 2,4 g/t Au (ab 462 m), einschließlich 3,0 m mit 4,3 g/t Au;

- Bohrloch DO-21-299: 9,2 m mit 2,4 g/t Au (von 492,8 m), einschließlich 1,5 m mit 8,8 g/t Au; und 1,0 m mit 43,0 g/t Au mit sichtbarem Gold (von 526 m; siehe Platte 1);

- Bohrung DO-21-300: 1,3 m mit 4,8 g/t Au (von 542,5 m); und

- Bohrung DO-21-302: 1,5 m mit 5,9 g/t Au (ab 299,5 m) und 1,0 m mit 21,7 g/t Au mit sichtbarem Gold (ab 508,2 m; siehe Platte 2).



Die vier Step-Out-Bohrungen (siehe Abb. 1 für die Standorte der Bohrlöcher) wurden gebohrt, um die ost-südöstliche (ESE) Kontinuität des mineralisierten Systems zu testen und zielten speziell auf strukturell kontrollierte, hochgradige Erweiterungen in der Tiefe innerhalb der Zone 531 ab. Diese jüngsten Ergebnisse unterstützen nun die Kontinuität des Systems und rechtfertigen zusätzliche Step-Out-Bohrungen mit dem Ziel, die aktuelle unterirdische Ressource der Zone 531 von RPA 2019 in Richtung ESE und in die Tiefe zu erweitern. Es besteht auch die Möglichkeit, die Mineralisierung näher an der Oberfläche zu erweitern (siehe oberer roter Pfeil in Abb. 2).



Fred Speidel, VP Exploration von Maple Gold, erklärte: "Wir haben in der Zone 531 durchgehend beeindruckende Ergebnisse erzielt und diese neuen Abschnitte scheinen Teil einer südöstlichen Erweiterung zu sein, die noch mindestens weitere 250 Meter offen ist. Das JV freut sich darauf, diese Ergebnisse weiter zu interpretieren, sobald wir zusätzliche Untersuchungsergebnisse für drei weitere Bohrungen in diesem Gebiet erhalten haben, und die Zone mit weiteren Step-out-Bohrungen zu erweitern.



Hintergrund und Interpretation der Ergebnisse

Die Zone 531 wurde bei Douay erstmals 1987 entdeckt und größtenteils in den Jahren 1992 und 1993 von einem früheren Betreiber gebohrt. Die Kontrollen der Goldmineralisierung waren zu dieser Zeit nicht gut verstanden, wobei entweder subhorizontale oder subvertikale Zonen interpretiert wurden.



Die Zone wurde von 2008 bis 2019 nicht erkundet, als Maple Gold das Bohrloch DO-19-262 niederbrachte, um die Kontinuität neigungsabwärts zu testen. Das Bohrloch 2019 wurde unter Verwendung des aktualisierten 3D-Modells des Unternehmens geplant und trug zu einer auf die Grube beschränkten abgeleiteten Ressourcenschätzung von 5,8 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,51 g/t Au für einen enthaltenen Metallgehalt von 281.000 Unzen Au sowie zu einer ersten abgeleiteten Ressourcenschätzung unter Tage von 1,3 Mio. Tonnen mit einem Gehalt von 1,83 g/t Au für einen enthaltenen Metallgehalt von 78.000 Unzen Au in der Zone 531 bei (RPA 2019).



Seit 2019 hat das Unternehmen weiterhin Ziele entlang des Streichs erprobt und die Ergebnisse dieser vier neuen Bohrlöcher deuten darauf hin, dass sich die Zone über ein Gebiet von mindestens 700 m mal 160-290 m erstreckt (siehe Abb. 1). Eine signifikante Goldmineralisierung beginnt in etwa 150 m vertikaler Tiefe (siehe Abb. 2) und steht typischerweise in Zusammenhang mit sedimentären und exhalativen Zwischenstromhorizonten sowie spezifischen Verwerfungszonen. Diese Ergebnisse liefern auch eine weitere Unterstützung für das Vorhandensein von zwei suborthogonalen Strossen für die Mineralisierung im Südosten und im Südwesten, mit einer subhorizontalen Zone, wo sich die Strossen schneiden, und zeigen das Potenzial für eine unterirdische Mineralressourcenerweiterung in diesem Gebiet (siehe Abb. 2).



Zusätzliche Untersuchungsergebnisse aus der Bohrkampagne im Winter 2021, einschließlich der Ergebnisse aus drei zusätzlichen Bohrlöchern in der Zone 531, werden voraussichtlich in den kommenden Monaten veröffentlicht, sobald sie eingegangen sind und interpretiert wurden.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59098/21062021 _DE_MaplegoldDE.001.png





Abbildung 1: Plankarte auf der ersten vertikalen Ableitung der luftgestützten Magnetik mit dem konzeptionellen Grubenumriss von RPA 2019 an der Oberfläche. Beachten Sie die nach ESE verlaufende Zone der Goldmineralisierung in Verbindung mit ausgeprägten magnetischen Tiefpunkten und Zielen/Bohrlöchern. Beachten Sie das ursprüngliche Entdeckungsloch 70531 (das der Zone ihren Namen gab) auf der Westseite.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59098/21062021 _DE_MaplegoldDE.002.png



Abbildung 2: Nach NE ausgerichteter Längsschnitt (100 m Gesamtkorridorbreite) durch die Zone 531, der zwei mögliche suborthogonale Strossen zeigt, einschließlich der SE-Erweiterung, die von den in dieser PR berichteten Bohrungen gebohrt wurde.



Tabelle 1: Zusammenfassung der Abschnitte in DO-21-298, DO-21-299, DO-21-300, DO-21-302 in der Zone 531



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59098/21062021 _DE_MaplegoldDE.003.png



(*) Proben mit sichtbarem Gold. Alle gemeldeten Ergebnisse sind ungedeckte Bohrkernlängen. Die wahren Mächtigkeiten werden auf etwa 70-90 % der Bohrlochlängen geschätzt.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59098/21062021 _DE_MaplegoldDE.004.jpeg



Tafel 1: Zahlreiche bruchgesteuerte Goldkörner in Bohrloch DO-21-299 bei 526,6 m Bohrlochtiefe, die einen Teil der Probe mit einem Gehalt von 1,0 m mit 43,0 g/t Au bilden. Das Sichtfeld (Binokularmikroskop) beträgt ~10 mm.



http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/59098/21062021 _DE_MaplegoldDE.005.jpeg



Platte 2: Goldreiche Adern innerhalb alterierter Basalte in Bohrloch DO-21-302 bei etwa 508,5 m, die einen Teil der Probe mit einem Gehalt von 1,0 m und 21,7 g/t Au bilden. Der Kerndurchmesser beträgt 47,6 mm.



Qualifizierte Person



Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten wurden unter der Aufsicht von Fred Speidel, M. Sc., P. Geo., Vice-President Exploration von Maple Gold, geprüft und erstellt. Herr Speidel ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects. Herr Speidel hat die Daten im Zusammenhang mit den Explorationsinformationen, die in dieser Pressemitteilung veröffentlicht werden, durch seine direkte Teilnahme an den Arbeiten überprüft.



Qualitätssicherung (QA) und Qualitätskontrolle (QC)

Das JV implementiert strenge Qualitätssicherungs- ("QA") und Qualitätskontroll- ("QC") Protokolle bei Douay, die die Planung und Platzierung von Bohrlöchern im Feld, das Bohren und die Entnahme des Bohrkerns in NQ-Größe, die Vermessung des Bohrlochs, den Transport des Kerns zum Douay Camp, die Kernprotokollierung durch qualifiziertes Personal, die Probenahme und das Verpacken des Kerns für die Analyse, den Transport des Kerns vom Standort zum SGS-Labor in Val-d'Or, QC, die Probenvorbereitung für die Untersuchung sowie die Analyse, die Aufzeichnung und die abschließende statistische Überprüfung der Ergebnisse umfassen. Für eine vollständige Beschreibung der Protokolle besuchen Sie bitte die QA/QC-Webseite des Unternehmens unter http://www.maplegoldmines.com



Gewährung von Aktienoptionen

Das Unternehmen hat bestimmten Beratern insgesamt 100.000 Aktienoptionen gemäß dem Equity Incentive Plan des Unternehmens gewährt. Die Aktienoptionen können zu einem Preis von $0,51 pro Aktie ausgeübt werden und werden zu einem Drittel sofort, zu einem Drittel 12 Monate ab dem Tag der Gewährung und zu einem Drittel 24 Monate ab dem Tag der Gewährung unverfallbar. Die Aktienoptionen verfallen innerhalb von 5 Jahren ab dem Tag der Gewährung.



Über Maple Gold

Maple Gold Mines Ltd. ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das sich in einem 50/50-Joint-Venture mit Agnico Eagle Mines Limited befindet, um gemeinsam die Goldprojekte Douay und Joutel in Quebecs produktivem Abitibi Greenstone Gold Belt voranzutreiben. Die Projekte profitieren von einem außergewöhnlichen Zugang zur Infrastruktur und verfügen über ~400 qkm äußerst aussichtsreiches Gelände, einschließlich einer etablierten Goldressource (RPA 2019), die ein beträchtliches Expansionspotenzial aufweist, sowie der in der Vergangenheit produzierenden Mine Telbel.



Die Liegenschaft beherbergt auch eine beträchtliche Anzahl an regionalen Explorationszielen entlang einer 55 km langen Streichlänge der Casa Berardi Deformationszone, die noch nicht durch Bohrungen getestet wurden, was das Projekt reif für neue Gold- und Polymetallentdeckungen macht. Das Unternehmen ist gut kapitalisiert und konzentriert sich derzeit auf die Durchführung von Explorations- und Bohrprogrammen, um die Ressourcen zu erweitern und neue Entdeckungen zu machen, um einen aufregenden neuen Goldbezirk im Herzen des Abitibi zu etablieren. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.maplegoldmines.com.



IM AUFTRAG VON MAPLE GOLD MINES LTD.

"Matthew Hornor"

B. Matthew Hornor, Präsident & CEO



Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Shirley Anthony

Direktor, Unternehmenskommunikation

Handy: 778.999.2771

E-Mail: santhony@maplegoldmines.com



In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

http://www.resource-capital.ch



WEDER DIE TSX VENTURE EXCHANGE NOCH IHR REGULIERUNGSDIENSTLEISTER (WIE DIESER BEGRIFF IN DEN RICHTLINIEN DER TSX VENTURE EXCHANGE DEFINIERT IST) ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT ODER RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.



Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" (zusammenfassend als "zukunftsgerichtete Aussagen" bezeichnet) im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze in Kanada, einschließlich Aussagen über Explorationsarbeiten und Ergebnisse aus aktuellen und zukünftigen Arbeitsprogrammen. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, Ungewissheiten und der bestmöglichen Einschätzung zukünftiger Ereignisse durch das Management. Tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse können erheblich von den Erwartungen und Prognosen des Unternehmens abweichen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Eine detailliertere Diskussion solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, finden Sie in den Unterlagen von Maple Gold Mines Ltd. die bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurden und unter http://www.sedar.com oder auf der Website des Unternehmens unter http://www.maplegoldmines.com verfügbar sind. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und lehnt ausdrücklich jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Maple Gold Mines Ltd.
Gregg Orr
2200 - 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver
Kanada

email : gorr@maplegoldmines.com

Pressekontakt
Maple Gold Mines Ltd.
Gregg Orr
2200 - 885 West Georgia Street
V6C 3E8 Vancouver

email : gorr@maplegoldmines.com

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de