Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 2
  Pressemitteilungen gesamt: 370.332
  Pressemitteilungen gelesen: 56.141.574x
03.09.2021 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Matthias Meißner¹ | Pressemitteilung löschen

CO.DON AG (ISIN: DE 000A3E5C08 / DE000A3E5C16) - Beabsichtigte Produktauslizensierung im asiatischen Wirtschaftsraum

Teltow / Leipzig, 03. September 2021, 10:00 Uhr - Die CO.DON Aktiengesellschaft (CO.DON oder Gesellschaft) befindet sich mit ReLive Biotechnologies Group Limited in Gesprächen zur exklusiven Auslizensierung ihrer Produkte co.don chondrosphere und Spherox sowie diesbezüglicher Patente und Know-how im asiatischen Wirtschaftsraum. Die ReLive Biotechnologies Group Limited ist ein privates Biotechnologieunternehmen, welches neue regenerative medizinische und zelltherapeutische Produkte entwickelt.



Die beiden Unternehmen haben einen Letter of Intent unterzeichnet, auf dessen Basis eine Vereinbarung über eine exklusive Auslizensierung beider CO.DON-Produkte für die Territorien der Volksrepublik China, Hongkong, Macau, Singapur und Taiwan abgeschlossen werden soll. Der Letter of Intent ist nicht bindend.



Nach den im Rahmen der Vertragsverhandlungen aktuell besprochenen Eckpunkten soll die CO.DON bei Vertragsunterzeichnung eine Einmalzahlung in Höhe von USD 2,75 Mio. erhalten. Bis zur Erteilung der Vermarktungserlaubnis soll CO.DON in Abhängigkeit vom Erreichen bestimmter Milestones gestaffelt weitere Zahlungen von insgesamt USD 5,5 Mio. erhalten. Nach einem erfolgten Markteintritt in den jeweiligen asiatischen Ländern soll die Gesellschaft an den aus der Auslizensierung erzielten Umsätzen anteilsmäßig beteiligt werden. Die Dauer der Pflicht zur Entrichtung von Lizenzgebühren richtet sich nach der Laufzeit der relevanten Schutzrechte; derzeit voraussichtlich bis mindestens zum 1. Juni 2040, soweit danach nicht noch schutzfähiges Know-how von der ReLive Biotechnologies Group Limited genutzt wird. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich auch bereits besprochene Eckpunkte im Laufe der weiteren Verhandlungen ändern können oder keine Vereinbarung zustande kommt.



Die notwendige Zustimmung des Aufsichtsrats zum Lizenzvertrag sowie die Unterzeichnung einer finalen Vereinbarung stehen noch aus.

Mitteilende Person: Tilmann Bur, Vorstand



Kontakt

Matthias Meißner

Director Corporate Communications

Investor Relations / Public Relations T: +49 (0)341 99190 330

F: +49 (0)341 99190 309

E: ir@codon.de




Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
CO.DON AG
Matthias Meißner
Warthestraße 21
14513 Teltow
Deutschland

email : m.meissner@codon.de

Pressekontakt
CO.DON AG
Matthias Meißner
Warthestraße 21
14513 Teltow

email : m.meissner@codon.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de