Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 1
  Pressemitteilungen gesamt: 346.433
  Pressemitteilungen gelesen: 45.546.651x
15.05.2020 | Werbung, Marketing & Marktforschung | geschrieben von Herr Christoph Eder¹ | Pressemitteilung löschen

Veranstaltungen ab Sommer wieder möglich

Musiker, Veranstalter und Beschäftigte in der Veranstaltungsszene haben tapfer gewartet. Nun ist es beschlossen: Ab 29. Mai werden die Kulturbetriebe langsam wieder hochgefahren. Vorerst werden Veranstaltungen mit maximal 100 Personen möglich, ab 1. Juli dann bis 250 Personen, so der Fahrplan der Regierung. Mit 1. August werden in Österreich wieder Veranstaltungen mit bis zu 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stattfinden können, größere Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Personen werden möglich sein, wenn ein konkretes Gesundheitskonzept vorgelegt wird. Gute Aussichten also für die Veranstaltungsbranche, deren Mitglieder in den vergangenen Monaten zwischen Hoffen und Bangen festhingen.



Zeitgleich mit diesen Lockerungen darf man sich nun nicht nur auf einen Konzert- und Kultursommer freuen, sondern auch gleich die entsprechenden Werbemaßnahmen starten. Man geht davon aus, dass das Publikum die Fülle an Veranstaltungen begeistert besuchen wird, umso wichtiger also, dass man nicht nur seine Veranstaltungen entsprechend bewirbt, sondern auch Sponsoren und Unterstützer passend platziert.



Immer noch voll im Trend für Maßnahmen dieser Art liegen Beachflags und Rollups mit individuellen Aufdrucken. Wer sich für diese Art der Werbung entscheidet, tut gut daran, heimische Hersteller auszuwählen, da Lieferungen aus dem nichteuropäischen Ausland zum Teil mit großen Verzögerungen abgewickelt werden. Ein Anbieter, der auf Tradition, Kompetenz und heimische Qualität setzt, ist die Erste Österreichische Fahnenfabrik, der Experte für Fahnen und Flaggen. Das Unternehmen hat 2018 Produktion, Verwaltung, Grafik und Verkauf unter einem Dach vereint und produziert nun Qualitätsprodukte im oberösterreichischen Scharnstein.



Dort werden nicht nur Fahnen und Flaggen, sondern auch Werbemittel wie Beachflags und Banner sowie Baunetze und Messesysteme geplant und hergestellt. Mehr Informationen finden Veranstalter und Veranstalterinnen unter http://www.fahnenfabrik.at.

Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
Herr Christoph Eder
Mühldorf 56
4644 Scharnstein
Österreich

fon ..: +43-7615-30550-0
fax ..: +43-7615-30550-22
web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
email : office@fahnenfabrik.at

Pressekontakt
ERSTE ÖSTERREICHISCHE FAHNENFABRIK PAUL LÖB GMBH
Herr Christoph Eder
Mühldorf 56
4644 Scharnstein

fon ..: +43-7615-30550-0
web ..: https://www.fahnenfabrik.at/de/
email : presse@romanahasenoehrl.at

Weitere Meldungen in der Kategorie "Werbung, Marketing & Marktforschung"

| © devAS.de