Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 94
  Pressemitteilungen gesamt: 339.265
  Pressemitteilungen gelesen: 44.564.410x
11.02.2020 | Freizeit, Buntes & Vermischtes | geschrieben von Herr Stefan Georg¹ | Pressemitteilung löschen

Die 2 Euro Sondermünze aus Finnland startet durch

Jedes Jahr haben die Eurostaaten die Möglichkeiten, neben den Kursmünzen ihres Landes zusätzlich zwei weitere 2 Euro Sondermünzen zu prägen, die sich nicht nur an Sammler richten, sondern auch für den Umlauf in allen Euroländern zugelassen sind.

Lange Zeit sah es so aus, als ob eine 2 Euro Sondermünze aus Frankreich 2019 das Highlight für Münzsammler sei. Die französischen Nachbarn haben nämlich Asterix als Münzmotiv gewählt und diese Münze gleich in drei unterschiedlichen Coincards (in einer Auflage von jeweils nur 100.000 Stück) herausgegeben. Üblicherweise prägen die Franzosen ihre Sondermünzen in Millionenauflage. Aufgrund der geringen Auflage der Asterix-Münze und des beliebten Motivs stieg der Preis schnell auf 15 Euro an. Für Sammlermünzen in Coincards ist das aber ein durchaus vertretbarer Wert. Und da es die Münze nur in der Coincard gibt, wird sie auch im Umlauf kaum zu finden sein.

Ganz am Ende des Jahres hat auch Finnland seine Sondermünze herausgegeben. Mit einer Stückzahl von 500.000 liegt die Auflage zwar niedriger als gewöhnlich, ist aber für das relativ kleine Land durchaus angemessen. Auch das Thema der Euromünze ist nicht außergewöhnlich. Die Skandinavier gedenken ihrer Verfassung von 1919, indem sie die Gewaltenteilung auf der Euromünze symbolisieren. Und dennoch: Die Münze hat eine rasante Wertentwicklung hingelegt und kostet bereits heute in der Regel 16 Euro und mehr im Münzhandel. Damit hat die 2 Euro Sondermünze aus Finnland ihren Ausgabepreis in kürzester Zeit verachtfacht.

Zweistellige Preise erreichen in der Regel nur wirklich seltene Ausgaben der Kleinstaaten Andorra, San Marino, Monaco und Vatikanstadt, die alle auch das Recht besitzen, eigene Euromünzen zu prägen.

Auch 2020 wird für Sammler wieder ein spannendes Münzjahr. Denn schon jetzt haben die ersten Länder, darunter Italien, Estland und Deutschland, neue 2 Euro Sondermünzen herausgegeben, die bei Münzsammlern sehr beliebt sind.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 06815867503
web ..: https://drstefangeorg.de
email : stefan.georg@htwsaar.de

Pressekontakt
Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 06815867503
web ..: https://drstefangeorg.de
email : stefan.georg@htwsaar.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Freizeit, Buntes & Vermischtes"

| © devAS.de