Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 52
  Pressemitteilungen gesamt: 367.970
  Pressemitteilungen gelesen: 54.707.570x
14.07.2021 | Medizin, Gesundheit & Wellness | geschrieben von Herr Dr. Christian Lamest und Kollegen¹ | Pressemitteilung löschen

In die Zahnklinik trotz Corona Pandemie?

Dillingen, 14.07.2021 - Zahnbehandlung trotz Corona-Pandemie?



Verständlicherweise stellen sich vielen Menschen neben den zahlreichen Fragen, die der "neue" Alltag durch Corona so mit sich bringt, auch die Frage, ob es sinnvoll und verantwortbar ist, momentan zahnärztliche Untersuchungen und Behandlungen in einer Zahnklinik durchführen zu lassen. Einige Antworten zu den dringendsten Fragen sollen an dieser Stelle gegeben werden.



Vorsorgebehandlungen und notwendige Therapien wegen Corona verschieben?



Leidet ein Patient bereits unter Symptomen wie Schwellungen, Zahnschmerzen und Entzündungen muss unbedingt eine Zahnbehandlung erfolgen. In einer solchen Situation sollte in keinem Fall von einer Behandlung abgesehen werden, um die Problemlage nicht zusätzlich zu verschlimmern.



Aus demselben Grund ist auch eine vorsorgliche Zahnbehandlung weiterhin von großer Relevanz. Es ist also wichtig, trotz eventueller Bedenken bezüglich der Corona-Pandemie-Situation zahnärztliche Behandlungen nicht auf die lange Bank zu schieben.



Hohe Hygienestandards in der Zahnklinik wurden noch weiter verbessert



Innerhalb zahnärztlicher Praxen herrschten bereits vor dem Ausbruch der Pandemie höchste Hygienestandards. So gehören medizinische Masken und Handschuhe zur Standardausrüstung bei der Zahnbehandlung. Auch das direkte Absaugen eines großen Teils der Aerosole durch den bekannten Sauger, der bei zahlreichen Behandlungen zum Einsatz kommt, schützt zusätzlich gegen das Virus.



Neben den bereits vor der Pandemie gängigen Maßnahmen zur Sicherung der Hygiene innerhalb der Zahnklinik werden außerdem weitere Maßnahmen ergriffen, um die zahnärztliche Behandlung noch sicherer zu gestalten.



Ergänzende Maßnahmen in der zahnkliniksaarland.de



In der Klinik Dr. Lamest haben wir zu Gewährleistung einer noch sichereren Zahnbehandlung der Patienten ein zusätzliches Hygiene-Konzept etabliert. Dazu gehört etwa ein Leitfaden zur Sicherung der Hygiene an den sich alle Mitarbeiter halten. Außerdem sind zusätzliche Luftfilteranlagen verbaut worden, die eine Verbreitung belasteter Aerosole verhindern helfen sollen. Das obligatorische Tragen eines Visiers durch die Behandelnden während der Sitzung schützt die Patienten zusätzlich. Außerdem weisen wir auch alle Patienten explizit noch einmal auf gewisse Verhaltensregeln hin. Dazu gehört unter anderem natürlich das obligatorische Tragen einer Maske, die Handhygiene und der Verzicht auf Begleitpersonen.,



Verwirrung wegen der Warnung der Weltgesundheitsorganisation



Die Unsicherheit einiger Patienten bezüglich des Zahnarztbesuchs wurden kürzlich durch eine Warnung der Weltgesundheitsorganisation vergrößert. Diese Warnung gilt jedoch nicht für Deutschland, da diese Organisation ja weltweit ausgerichtet ist. Daher richtet sich diese Warnung vor allem an Regionen, in denen deutsche Hygienestandards nicht erreicht werden können und der Zahnarztbesuch daher tatsächlich eine hohe Infektionsgefahr birgt. In Bezug auf Deutschland wurde die Warnung daher auch revidiert.



Wann sollte von einem Zahnarztbesuch abgesehen werden?



Eine zahnärztliche Behandlung sollte unter allen Umständen vermieden werden, wenn akute Erkältungssymptome, wie etwa Husten, Schnupfen, Geschmacksverlust, Fieber etc. vorliegen. Außerdem ist auch bei Risikogruppen eine vorherige telefonische Absprache dringend angeraten.



Wenn Sie als Patient unsicher sind oder Fragen haben, geben wir Ihnen gerne telefonisch Auskunft.


Diese Pressemitteilung wurde über Connektar publiziert.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
Praxisklinik für zahnärztliche Chirurgie und Implantologie
Herr Dr. Christian Lamest und Kollegen
Stummstraße 33
66763 Dillingen
Deutschland

fon ..: 06831-894440
web ..: https://www.zahnkliniksaarland.de/
email : kontakt@zahnkliniksaarland.de

Pressekontakt
Praxisklinik für zahnärztliche Chirurgie und Implantologie
Herr Dr. Christian Lamest und Kollegen
Stummstraße 33
66763 Dillingen

fon ..: 06831-894440
web ..: https://www.zahnkliniksaarland.de/
email : kontakt@zahnkliniksaarland.de

Weitere Meldungen in der Kategorie "Medizin, Gesundheit & Wellness"

| © devAS.de