Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 5
  Pressemitteilungen gesamt: 279.337
  Pressemitteilungen gelesen: 35.814.671x
08.02.2013 | Mode, Trends & Lifestyle | geschrieben von Nicola Schmidt¹ | Pressemitteilung löschen

Bedeutet Casual automatisch Freizeitlook?

Wenn in Ihrer Branche nicht ganz so strenge Dresscodes gelten und man sich gerne eine extravagante Note verleihen möchte, dann kommt der trendige Multi-Pattern-Mix für einen in Frage. Streicht man damit die Kleidungsregeln und kombiniert so verschiedene Muster. Extravagant ist das allemal: Paisley-Krawatte zum Karohemd. Wichtig ist zu beachten, das sich die Farben wiederholen, sonst sieht es schnell billig aus.

Gönnen Sie der Krawatte einen Tag Urlaub und nehmen Sie einen bunten oder unifarbenen Schal als "Vertretung". Das Material sollte im Business stets hochwertig sein, schließlich investiert man ja in seine berufliche Zukunft. Zum ersten und auch oft entscheidenen Eindruck zählt eben neben der Haltung, Mimik und Frisur eben auch das Outfit.
Am Casual Friday kann der Anzug zwar in vielen Branchen im Schrank hängen bleiben - allerdings "Casual" heißt nicht automatisch "Freizeitlook". Jeans sind in konservativen Branchen wie Banken und Versicherungen auch am "bequemen Freitag" tabu. Allenfalls eine dunkle Jeans ohne Waschung ist gerade noch akzeptabel. Alternativ eine Chinohose mit Sakko oder Blouson, dazu ein Pulli bzw. dunklere Hemden. Ein gutes Sakko sollte dennoch nicht fehlen. Das Hemd unter dem Pulli sieht bei vielen schnell zu bieder aus. Statt der Krawatte einen leichten Schal überziehen. Accessoires sollten im Business aus Leder sein. Tabu sind Sneakers, besser sind Leder-Schnürschuhe.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.image-impulse.com
Image-Impulse Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2 50858 Köln

Pressekontakt
http://www.image-impulse.com
Image-Impulse Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2 50858 Köln

Weitere Meldungen in der Kategorie "Mode, Trends & Lifestyle"

| © devAS.de