Startseite Impressum / Kontakt Datenschutz (Disclaimer) Haftungsausschluss
Auto & Verkehr Bildung, Karriere & Schulungen Elektro & Elektronik Essen & Trinken Familie, Kinder & Zuhause Freizeit, Buntes & Vermischtes Garten, Bauen & Wohnen Handel & Dienstleistungen Immobilien Internet & Ecommerce IT, NewMedia & Software Kunst & Kultur Logistik & Transport Maschinenbau Medien & Kommunikation Medizin, Gesundheit & Wellness Mode, Trends & Lifestyle PC, Information & Telekommunikation Politik, Recht & Gesellschaft Sport & Events Tourismus & Reisen Umwelt & Energie Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen Vereine & Verbände Werbung, Marketing & Marktforschung Wissenschaft, Forschung & Technik
  Pressemitteilungen heute: 8
  Pressemitteilungen gesamt: 277.174
  Pressemitteilungen gelesen: 35.492.262x
26.01.2015 | Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen | geschrieben von Jochen Staiger¹ | Pressemitteilung löschen

China fährt mehr Auto

Im Dezember wurden in China mehr als zwei Millionen Autos verkauft - ein Rekord. Davon sollten Platin und Palladium und auch Kupfer profitieren. Gut wer wie Balmoral Resources - http://bit.ly/1CpU1Ih oder Altona Mining - http://bit.ly/1mz1cBS - diese Rohstoffe besitzt.

Im gesamten Jahr 2014 wurden im Reich der Mitte 19,7 Millionen Autos verkauft. Das waren etwa 10 Prozent mehr als in 2013. Für 2015 wird mit einem Zuwachs von immerhin noch rund acht Prozent gerechnet. Wenn auch der Automarkt in China prozentual nicht mehr so stark wächst, die nominale Zuwachsrate ist weiter enorm. Auch in anderen aufstrebenden Volkswirtschaften werden die Verkaufszahlen mit der wachsenden Mittelschicht steigen. Davon profitieren Rohstoffe wie Platin und Palladium, die für die Katalysatoren gebraucht werden.
Balmoral Resources (ISIN: CA5874M1032) besitzt in Quebec neben dem Goldprojekt Martiniere das Platin-Palladium-Kupfer-Nickel-Projekt Grasset. Aufgrund der guten bisherigen Explorationserfolge kamen die Kanadier auch im Januar 2015 wieder in die Liste der Top 15 des Junior Exploration Reports, herausgegeben von dem renommierten kanadischen Brokerhaus Haywood. Die Analysten von Haywood erwarten im nächsten Quartal weitere gute Neuigkeiten von Balmoral, was Voraussetzung für die wiederholte Aufnahme in die Liste ist.
Auch jenseits des großen Teichs jubeln die Automobilhersteller, denn die US-Automobilbranche ist so stark wie seit Jahren nicht mehr. Steigerungen bei den Verkaufszahlen sind bereits seit fünf Jahren in Folge an der Tagesordnung. Und das nicht zuletzt aufgrund der aktuell niedrigen Spritpreise. Steigen die Produktionszahlen in der Automobilindustrie, so wird für die mit immer mehr Elektronik ausgestatteten Wagen viel Kabelsalat notwendig. Dies zieht einen vermehrten Bedarf an Kupfer nach sich. Unternehmen wie Altona Mining (ISIN: AO000000AOH9) mit zwei großen Kupferprojekten in Australien, dem Little Eva- und dem Cloncurry-Projekt, sollten also weiterhin Abnehmer für ihre Produktion finden. Und der Preis für Kupfer dürfte mittelfristig daher auch wieder kräftig zulegen.

¹ Für den Inhalt der Pressemeldung/News ist allein der Verfasser verantwortlich.
http://www.resource-capital.ch
Swiss Resource Capital AG
Poststr. 1 9100 Herisau

Pressekontakt
http://www.real-marketing.info
Real Marketing
Blombergstr. 7 83646 Bad Tölz

Weitere Meldungen in der Kategorie "Unternehmen, Wirtschaft & Finanzen"

| © devAS.de